Rufen Sie uns an: +90 532 324 81 04 (Whatsapp, Viber verfügbar)

Haartransplantation für Frauen

Kahlheit bei Frauen endet mit der FUE-Methode.

kadin-sacekimiObwohl ein kahler Kopf bzw. das Vorhandensein von kahlen Stellen normalerweise ein Problem ist, das größtenteils Männer betrifft, kann dies auch bei Frauen vorkommen. Dies kann zu starkem psychologischem Druck führen, auch für einen Mann. Wenn das Problem bei einer Frau auftritt, kann es sehr belastend sein und einen schwierigen Prozess zur Folge haben. Die Ursachen für Haarausfall sind bei Frauen anders als bei Männern. Bei Männern entsteht der Haarverlust meist in bestimmten Bereichen des Kopfes, doch bei Frauen erscheint der Haarausfall manchmal als ein allgemeines, auf die gesamte Frisur verteiltes Ausdünnen des Haars. Die Ursache hierfür wird von ärztlicher Seite geklärt werden. Danach ist es möglich, vor der Transplantation den Haarausfall als solchen zu behandelt. Falls dies nicht geschieht und der Haarausfall andauert, wird in Zusammenhang damit auch das transplantierte Haar schließlich ausfallen. Darüber hinaus gibt es weitere sehr erfolgreiche Haartransplantationen für Frauen mit unterschiedlichen Haarproblemen.

Haarausfall in bestimmten Körperteilen
Solcher Haarausfall ist normalerweise vorübergehend, und Haarwuchs stellt sich dann wieder ein. In den Fällen, in denen das nicht zutrifft, können durch Haartransplantation gute Resultate erzielt werden.

Haarverlust durch Herausziehen
Haarverlust im Bereich des Ponys und vor den Ohren kann in Folge des Herausziehens eintreten. In diesen Fällen kann der Verlust durch Transplantation von Haarfollikeln aus dem Nackenbereich ersetzt werden.

Haarverlust durch Verbrennungen und Unfälle
Solche Probleme können durch Haartransplantation behandelt werden.

Hoher Haaransatz
Ein hoher Haaransatz, wie er bei Männern zu sehen ist, kann auch bei Frauen vorkommen und kann dann genetische Ursachen haben. Haartransplantation kann dann hier eine permanente Lösung bieten.

Müssen Frauen sich vor der Haartransplantation den Kopf rasieren?
Einer der Gründe dafür, dass Frauen einer Haartransplantation eher zögerlich begegnen, sind manche Bilder, die den Kopf nach einer Haartransplantation zeigen, bei denen der Kopf vorher rasiert werden musste. Mit den heutigen Möglichkeiten ist eine Haartransplantation aber auch möglich, ohne vorher den Kopf zu rasieren. Nach der Untersuchung durch den Experten und abhängig von der individuellen Situation des zu Behandelnden und des jeweiligen Grundes für den Haarausfall, kann aber auch eine Kopfrasur vorgenommen werden.

Zu berücksichtigen:
Aufgrund des heutigen Stands der Technologie ist es möglich, erfolgreiche und natürlich aussehende Resultate durch Haartransplantation zu erzielen, ohne dabei den Alltag unterbrechen zu müssen. Gerade im Fall von Frauen kann nur ein Experte entscheiden, ob eine Haartransplantation für die individuelle Patientin in Frage kommt – anderenfalls ist es möglich, dass die Ergebnisse nicht zufriedenstellend sind. Vergewissern Sie sich daher, dass das Team des jeweiligen Transplantationszentrums über die entsprechend notwendige Erfahrung verfügt und nicht einfach nur auf schnelles Geld aus ist.

Copyright 2016 Hair & Esthetics - Haarausfall Antalya Home | Über uns | Dienstleistungen | Kontakt